Handballabteilung
TSV_tafel_internet
Kooperationspartner
17. August 2017, 08:35
Wolkenlos
Wolkenlos
17°C
Gefühlte Temperatur: 18°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Vorhersage 18. August 2017
Tag
Wolkig mit Regenschauern
Wolkig mit Regenschauern
21°C
Vorhersage 19. August 2017
Tag
Wolkig mit Regenschauern
Wolkig mit Regenschauern
19°C
 
Besucher
  • 148373gesamt:
  • 8heute:

Der Gesamtspielplan der Saison 2017/18 ist online (Stand 13.08.2017)


Gemeinsames Turnier der TSV Fußballer und Handballer 

Am vergangenen Samstag trafen sich Handballer und Fußballer zum kleinen Fußballturnier auf dem TSV-Sportplatz.

Bei Bier, Bratwurst und Brötchen standen natürlich Spaß und Geselligkeit im Vordergrund.

Organisator Michael Bieck hatte alles perfekt im Griff.

In der Winterpause soll dann ein Handballturnier mit den Fußballern in der „Hölle West“ stattfinden.


Mädchen C

Verbandsliga schon mal sicher…!

Die weibliche C-Jugend darf sich wieder freuen. Nach der Kreismeisterschaft hat sie nun die Qualifikation für die Verbandsliga 2017/2018 als jahrgangs-jüngere Mannschaft geschafft.

Als Außenseiter reisten die Mädchen des TSV Kaldenkirchen nach Duisburg. Gleich im ersten Spiel gegen den BHC sollten eigentlich die zwei Punkte eingefahren werden, die zum 3. Tabellenplatz dann reichen sollten. Doch die TSV Mädchen waren noch zu nervös und fanden nicht ins Spiel. Insbesondere die Abwehr lies viel zu. Der Kampfgeist flackerte zwar auf, doch reichte es noch nicht. So verloren sie 6:8. Jetzt hatten sie nichts mehr zu verlieren, kamen nun die vermeintlich stärkeren Gegner. Doch im Bewusstsein, dass man nun eigentlich keine Chance mehr hat, fiel im 2. Spiel gegen den Favoriten GSG Duisburg die Angst ab. Mit einer Power vollen mannschaftlich geschlossenen Abwehr, in der man Monja Terstappen loben muss, gaben sie dem Gegner kaum Raum. Im Tor gab Melissa Tlotzek den nötigen Rückhalt und hielt einige Hundertprozentige. Es gelang sogar immer ein Tor vorzulegen. Hier zeichnete sich Julia Dors aus, die mit absolutem Willen, ein Tor zu werfen, immer wieder Akzente setze. Kurz vor Schluss beim Spielstand von 4:4 verletzte sich die wieder leistungsstarke Mara Plücken. Doch der TSV rettete das Unentschieden über die Zeit. Gestärkt und mutig aus dieser Begegnung traten die TSVerinnen nun ihr letztes Spiel gegen den ATV Biesel an. Endlich zeigte auch der Kaldenkirchener Angriff seine Leistungsfähigkeit. Vor allem Lone Münter auf Rechtsaußen konnte sich immer wieder durchsetzen und erzielte viele Treffer. Schnell führten sie mit mehreren Toren. Erst nach gut 5 Minuten gelang den Bieselerinnen gegen die immer noch stark arbeitende TSV-Abwehr das erste Tor. Überglücklich gewann Kaldenkirchen deutlich mit 8:4 und damit hat sie die Verbandsligateilnahme zur nächsten Saison eingefahren. Als Gruppen Zweite bestreiten die Mädchen nun am nächsten Wochenende noch ein Quali-Turnier um die letzten 4 Oberligaplätze.

Es spielten: Anastasia Symons, Melissa Tlotzek, Monja Terstappen, Julia van Thriel, Mara Plücken, Julia Dors, Joelle Streithoven, Lena van Thriel, Clara Zilkens, Lone Münter, Hannah Besta, Meret Fischermanns


Jungen A

HVN Qualifikation erfolgreich beendet

Dank zweier Siege in der HVN – Qualifikation gegen den ATV Biesel und den TB Wülfrath konnten unsere Jungs sich einen erneuten Startplatz in der Oberliga für die Saison 2017 / 2018 sichern. Die  Quali war allerdings alles andere als ein Selbstläufer, irgendwo zwischen Herzinfarkt und Jubelstürme so könnte man die Stimmungslage für den gestrigen Samstag am besten beschreiben. 

Vor allem das erste Spiel der Quali sollte die Nerven aller Beteiligten ziemlich anspannen. Mit dem ATV Biesel trafen unsere Jungs auf einen guten alten Bekannten, den man in der nahen Vergangenheit immer recht souverän im Griff hatte. Jedoch, auch bedingt durch die nur 20 – Minütige Spielzeit, sollte es an diesem Tag etwas anders kommen. Gegen taktisch gut eingestellte Gäste, bedingt durch eine Vielzahl an vergebenen Chancen und durch schlechtes Abwehrverhalten entwickelte sich ein Spiel auf Messers Schneide bei dem sich keine Mannschaft bis zur Schlussphase mit mehr als einem Tor absetzen konnte(4:3 , 5:6 , 9:8 , 10:10). 

Es sollte tatsächlich bis ungefähr zur Spielminute 19:25 dauern, ehe unsere Jungs sich das erste Mal im Spiel mit 2 – Toren absetzen konnten und den Sack zumachten(12:10). Glücklicherweise waren die Gäste etwas übermotiviert in die Partie gegangen und haderten sich insgesamt fünf Zeitstrafen in nur 20 Minuten ein, zwei Zeitstrafen gab es zwischen Spielminute 18:40 bis 18:45. Einmal tief durchatmen, das hätte auch anders ausgehen können. Endstand 12:11.

Beim zweiten Spiel unserer Jungs gegen den TB Wülfrath konnten sich die Nerven glücklicherweise wieder etwas entspannen, man merkte unseren Jungs deutlich an, dass Ihnen durch den Sieg gegen den ATV eine große Last von den Schultern fiel. Völlig befreit und zu 100 % motiviert zog man den Gästen durch einen blitzschnellen Start den Stecker und man konnte sich bis zur Mitte der Spielzeit bereits auf 4:8 absetzen. Auch die restlichen 10 Minuten ließen unsere Jungs keine Zweifel mehr aufkommen wer das direkte Ticket in die Oberliga lösen sollte. Über 5:11 und 7:14 wurde ein mehr als souveräner 8:17 Sieg errungen.

Es spielten und trafen im Turnierverlauf:

Felix Mach (Tor), Till Deckers (Tor) , Niklas Jutinkel (1), Vincent Winkels (4), Noel Schirm, Marc Ebus (3), Leon Martinelli , Timo Stephany (2), Mika Kamps (2), Mathis Coenen (8), Yannick Pielen (1), Nils Coenen (5), Lukas Schuermanns (1), Dominik Dorogi (1). 

Nach dem guten vierten Platz in der abgelaufenen Oberligasaison, gehen unsere Jungs nun also auch in der neuen Spielzeit 17/18, als fast komplett jüngerer Jahrgang (nur 1 Spieler aus Jahrgang 99), in die neue Oberligasaison.  Ein Dank an alle Zuschauer die unsere Jungs anfeuerten, wir sehen uns dann frühestens im September wieder in der Hölle 🙂 

 

Unsere Partner
Termine
Dauerkarten
Eintrittpreise
2017-08-05_235812

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.