Handballabteilung

26.11.22

TSV wE1 siegt in Meerbusch mit 29:4 (17:4)

Zum Auswärtsspiel ging es am letzten Samstag zum Meerbuscher HV.

Von Anfang an war trotz einer schnellen 3:0 Führung ein wenig der Wurm drin. Manchmal waren es leichte Passfehler oder die fehlende Übersicht, die den laufenden Angriff unterbrachen… aber genug gemeckert. Natürlich sahen wir viele gute Spielzüge. Öfters begeisterte auch das blitzschnelle Umschalten in den Angriff nach einer Balleroberung. In die Pause ging es mit 17:4 nachdem es zwischenzeitlich 7:2 und 15:3 stand. Erfolgreich ging es in der zweiten Hälfte weiter. Mit guter Deckungsarbeit und ein paar gehaltenen Bällen ließ die E1 der Weiß-Blauen keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Bei zwölf weiteren Treffern wurde das Ergebnis auf 29:4 hoch geschraubt, wobei jede Feldspielerin zum Torerfolg kam. Somit holte sich unser „Dreamteam“ erneut 2 Punkte und bleibt mit dem 2.Platz TV Korschenbroich dicht auf den Fersen.

In den nächsten beiden Wochen sind die Spiele gegen TV Aldekerk (Platz 4) und TV Korschenbroich (Platz 1). Hier hoffen wir auf einen gesunden und vollständigen Kader um packende, spannende und hoffentlich siegreiche Spiele zu sehen.

Mädels weiter so!!!



13.11.22

Sechster Sieg in Folge für die wE1 des TSV 35:9 (18:4)

Am Wochenende brachten die Mädchen der E1 aus Düsseldorf beide Punkte mit. Früh am Morgen machte sich das Team des TSV inklusive Fanblock auf den Weg zur SG Unterrath.

Mit einem Blitzstart (3:0) zeigten die Spielerinnen direkt, dass sie in diesem Spiel wieder als Sieger vom Feld gehen wollten. Nach dem Zwischenstand von 7:3 gelang den TSV-Mädchen eine Torserie von 11:0 Toren. Bis zur Halbzeit (18:4) konnten sich bereits 5 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.

Nach der Pause ging es munter weiter. Mit sehenswerten Pässen und Spielzügen überzeugten die Weiß-Blauen immer wieder, auch wenn manchmal ein Pass vom Gegner abgefangen wurde. Bis zur 37. Minute stand es 34:8 und alle Feldspielerinnen hatten wenigstens ein Tor geworfen. Dann folgte ein Timeout und unsere Torhüterin wechselte aufs Spielfeld. In der 39. Minute war das Ziel der Mannschaft erreicht, dass auch unser Tormädchen ihr Tor machte und zum 35:9 Endstand einnetzte. Die Freude der Mädels über dieses Tor war sehr groß. Einer für Alle – alle für Einen, das macht ein Team aus.

Mädels macht weiter so!!! Es macht Spaß euch spielen zu sehen!


05.11.22

Heimsieg für die wE1  

TSV Kaldenkirchen – TV Erkelenz   33:2 (19:0)

Mit einem nie gefährdeten und hohen Sieg behielten am Wochenende die TSV-Mädchen die Punkte in der Hölle-West und stehen jetzt mit 8:2 Punkten auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Gegen eine jung formierte Mannschaft aus Erkelenz hatten die Weiß-Blauen jederzeit das Heft in der Hand und alle Feldspielerinnen konnten sich diesmal in der Torschützenliste eintragen.

In der nächsten Woche geht es für die wE1 zum Auswärtsspiel zur SG Unterrath nach Düsseldorf.


30.10.22

Auswärtssieg!

TV Beckrath – TSV E1 5:20 (4:10)

Am Wochenende konnten leider nicht alle Spielerinnen dabei sein. So standen nur neun Mädchen in der Wickrather Halle auf dem Spielfeld. In den ersten zehn Minuten lief das Spiel ziemlich ausgeglichen (4:5). Dann zogen die TSV-Mädchen bis zur Halbzeit auf 4:10 davon.
Die ersten fünf Minuten nach der Pause waren Eindeutig die Glanzminuten unserer Mädels in dieser Partie. Hier gab es 6:0 Tore und auch ein paar schöne Spielzüge in einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel. Danach gab es über 7 Minuten kein Tor für die Weiß-Blauen, aber Dank der guten Abwehr und ein paar gehaltenen Bällen gab es für Beckrath nur noch ein Tor in der zweiten Hälfte zu bejubeln. Bis zum Schlusspfiff trafen die TSVerinnen noch vier mal ins Netz zum 5:20Auswärtssieg.
 
Am nächsten Samstag erwarten wir den TV Erkelenz in der Hölle West und hoffen auf einen weiteren Sieg in einer bisher guten Saison.

23.10.22

Starker Auftritt der wE1 gegen SG Unterrath

In den Herbstferien hatten die Spielerinnen von Janine Mora viel Kraft getankt. Zum ersten Mal in dieser Saison war das Team vollständig angetreten. Anfangs noch etwas nervös und von Einzelaktionen geprägt, war das Spiel gegen die Landeshauptstädter ausgeglichen. Beim 2:3 mussten die TSV-Mädchen auch einen Rückstand hinnehmen. Ab der 8. Spielminute gab es erstmals einen 2-Tore-Vorsprung für Kaldenkirchen, der dann schnell zu einem 8:4 ausgebaut wurde. Dann gab es nochmal ein kurzes Aufbäumen der Gäste zum 8:6, bevor unsere Mädels nach dem ersten Time-Out auf 12:6 davon ziehen konnten. Das Spiel wurde zusehends besser und überlegter. Bis zur Halbzeit erspielte man sich eine komfortable 19:10 Führung. Nach der Pause spielten die Weiß-Blauen vom TSV weiter zielstrebig zum Tor der SGU, hier zeigten die Spielerinnen teilweise sehr schöne Spielzüge. Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut, auch weil man nur noch zwei Gegentreffer in der zweiten Halbzeit zugelassen hat. Mit 27:12 ging das ganze Team mit einem Lachen vom Spielfeld.

18.09.22

TSV-Mädels siegen gegen ASV Süchteln

Ein hartes Stück Arbeit hatte die wE1 mit dem ASV Süchteln in der 1. Halbzeit. In der sehr Torreichen ersten Hälfte hatten die Angreifer auf beiden Seiten oft freie Fahrt zum Tor. In der Anfangsphase legte der ASV bis zum 3:2 immer ein Tor vor, doch dann drehte sich das Spiel, der ASV vergab einige Torchancen und die TSV-Mädchen konnten auf 6:3 davonziehen. Dieser 3-Tore-Vorsprung schmolz nochmal dahin (10:10) wurde aber bis zur Pause wiederhergestellt (15:12). Die zweite Halbzeit zeigte eine sehr gute Tor- und Abwehrarbeit des TSV. Nur noch einen einzigen Gegentreffer musste man hinnehmen. Bei neun Toren für die Weiß-Blauen in der zweiten Hälfte sprang am Ende ein sicherer 24:13 Heimsieg heraus. Somit wurde der Saisonauftakt mit zwei Siegen und einer Niederlage positiv gestaltet. Nach den Herbstferien ist die SG Unterrath zu Gast in der Hölle-West.


04.09.22

Saisonauftakt weibliche E1

Am Sonntag ging es endlich auch wieder für die Mädchen der E1 los. Zum Auftakt war der TV Korschenbroich zu Gast in der Hölle West. Die ersten 15 Minuten konnten die TSV-Mädchen das Spiel offen halten. Doch kurz vor Ende der ersten Hälfte zog Korschenbroich auf 12:9 davon. In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer weiter ein gutes E-Jugend-Spiel in dem auf beiden Seiten kein Ball verschenkt wurde. Am Ende stand es 13:19 für die Gäste. Trotz dieser Niederlage war die gute Laune nicht getrübt, da wir mit dieser Leistung sicherlich auch einige Siege in der neuen Saison für die TSV-Mädels sehen werden.

Plakate
Wir suchen Dich… !
TSV_Kaki_Referee._Homepage
Eintrittspreise 2022/23
Eintritspreise_2022-23
Sitzplätze Tribüne
2223-Tribuenensitzplan

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.