Handballabteilung

06.11.21

TSV Kaldenkirchen – DJK Olympia Fischeln 24:30 (11:18)

Nach dem 2. Saisonspiel gegen die Jungs aus Fischeln können wir feststellen, dass wir mit unserer jungen Truppe trotz 2. Niederlage in der A-Jugend angekommen sind. Konzentrierter Beginn, wechselnde Führung bis zum 5:5, dann leider eine Schwächephase zum 5:10 und auch nochmals 2 Gegentore zu viel unmittelbar vor der Pause. Dies alles durch unkonzentriert im Angriff verlorene Bälle und Unaufmerksamkeiten in der Abwehr. Durch Benni`s spezielles Tor zum 11:18 gingen wir positiv gestimmt in die Kabinen und nahmen uns vor, zumindest die 2. Halbzeit für uns zu entscheiden, was auch gelang.

Und tatsächlich schafften wir es sogar, nach dem 14:21 den Rückstand auf 18:21 zu verkürzen und in Schlagdistanz zu kommen, insbesondere auch, da unser Jan das richtige Zielwasser getrunken hatte und er seine überragende Vorbildfunktion als Motivator mit 3 Toren in 6 Minuten krönte. Doch die durch mehrere Ausfälle ersatzgeschwächten Fischelner erhöhten kurz darauf routiniert auf 19:25, womit der Sieger feststand. In dieser Phase waren wir zu übermotiviert, was wir allerdings als gutes Zeichen sehen.

Das positive und der Stolz überwiegt: Gegenseitiges Pushen & Motivieren bis zum Schluss, Alex mit starken Paraden und als Dirigent seiner Vorderleute, als Einheit nie aufgegeben, einige schöne Aktionen unserer jüngsten Spieler Momo, Henry und Schmitti, die von den Mitspielern gefeiert wurden, 8 verschiedene Torschützen, Nervenstärke bei Norbert und Jonas an der 7m Linie.

Kommentar des urlaubsbedingt nur per Live Stream zugeschalteten Fischelner Trainers: „Schönes Spiel und die Motivation der TSV Jungs war schön zu sehen!“

Ein großer Dank an dieser Stelle an unseren neuen Sponsor Outokumpu und deren Handball-affinen Arbeitsdirektor Henrik Lehnhardt, der mit einer großzügigen Spende an unseren Förderverein dafür sorgte, dass wir nun in schickem weißem Outfit auflaufen.

Es spielten und trafen: Alexander Liebe (Tor), Jonas Welfens (7/4), Jonas Kreetz (6/1), Jannis Adomat (3), Jan-Henrik Roosen (3), Ben Plohmann (2), Fynn Gerten (1), Benni Müller (1), Max van Deursen (1), Mohammad Ahmadi, Henry Booth, Jonas Schmitz


30.10.21

ASV Süchteln II – TSV Kaldenkirchen 34:14 (17:6)

Das 1. Spiel als A-Jugend haben wir uns anders vorgestellt, 11 verschlafene Minuten zum Start, 11:1 für die Gastgeber. Wir hatten mit nur 2 Spielern des Jahrgangs 2003, 4 Spielern aus 2004 und 5 Spielern im B-Jugend-Alter gegen die körperlich deutlich überlegenen Gastgeber NICHTS entgegenzusetzen. Erst gegen Ende der 1. Hälfte kamen wir besser ins Spiel und stemmten uns einem höheren Rückstand entgegen.

Trotz großem Kampf und Einsatz konnten wir einen erneuten 5:0 Lauf der Gastgeber Mitte der 2. Hälfte nicht vermeiden, ließen selbst einige gute Möglichkeiten aus, so dass es am Ende 34:14 hieß, ein in der Höhe verdienter Sieg für die auch spielerisch und läuferisch auf höherem Niveau spielenden Süchtelner.

Was bleibt ist der Stolz, nie aufgegeben zu haben, der verletzte Jan-Henrik Roosen als zusätzlicher Motivator auf der Bank, eine Reihe schöner Aktionen und Tore, 6 unterschiedliche Torschützen, unser Team wächst weiter zusammen und die jungen Neuen bringen sich unbekümmert ein.

Es spielten und trafen: Alexander Liebe (Tor), Jonas Kreetz (4/2), Max van Deursen (3), Benni Müller (2), Ben Plohmann (2), Jonas Welfens (2/1), Fynn Gerten (1), Jannis Adomat, Mohammad Ahmadi, Henry Booth, Jonas Schmitz

Es pfiff: unser ehemaliger Mitspieler Mats Reinecke, der den nicht erschienen Schiri vertrat und mit seinen erst 15 Jahren souverän und fair agierte.


Saisonvorbereitung

Viel Zeit ist seit dem letzten Meisterschaftsspiel vergangen und wir, die männliche A-Jugend des TSV, haben eine Menge trainiert, viel für Athletik und Kondition getan sowie den Teamgeist gefördert. Einem personellen Abgang steht die Integration von 4 Spielern aus der ehemaligen B-Jugend gegenüber, letzteres hat in den letzten Wochen bereits prima funktioniert, sportliche Bereicherung und menschlich passt alles.

3 Vorbereitungsspiele (noch ohne die 4 „Neuen“) sind absolviert, 1 Sieg & 2 Niederlagen, sowohl Gastgeschenke verteilt wie angenommen. Fehlende Spielpraxis war offensichtlich und wir müssen daran arbeiten, das im Training erlernte auch im Spiel umzusetzen, unsere Passquote zu verbessern, Fehler abzustellen und konsequenter aufs Tor zu gehen.

Nach dem geplanten Boxtraining am 23.10. bei unserem Freund Bernd Wolf in dessen Breyeller Gym Pur, startet dann am 30.10. die Kreisliga Saison, dabei sind 6 unserer 7 Gegner aus der Oberliga Qualifikation zurückgekehrt, heißt wir sind stetig Außenseiter. Unsere Ziele: Spaß haben, uns individuell weiterentwickeln und dabei das Team zu einer verschworenen Einheit wachsen zu lassen.

no images were found

Foto: Kader der männlichen A-Jugend 2021/22 (es fehlen noch die 4 „Neuen“ aus der B-Jugend)

Saisonstart der A-Jugend, ist der 30.10.21.

Plakate
Wir suchen Dich… !
Wir suchen Dich...1024
Eintrittspreise 2021
Dauerkarten 2021/22
Sitzplätze Tribüne
Tribuenensitzplan-2021

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.