Handballabteilung

04.10.2020

Osterather TV – TSV Kaldenkirchen 19:16

Gut gespielt, aber verloren

Die Jungs vom TSV erwischten in dieser Partie einen schlechten Start und lagen nach 10 Minuten 7:1 zurück, konnten sich aber durch Tore von Elias Schmitz. Und Elias Kraus auf 7:5 herankämpfen.
In den letzten Minuten der ersten Halbzeit musste der in diesem Spiel wieder sehr abwehrstarke Tim Schroers leider für 2 Minuten auf die Bank, dies nutzten die Gastgeber und brachten den Ball immer wieder ins Tor. Zugleich hatten die Jungs vom TSV in den letzten Minuten Pech beim Abschluss und so ging es dann mit einem Stand von 12:8 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit waren die Kaldenkirchener dann durch eine gute Abwehrleistung besser als der OTV, aufgrund des Vorsprungs aus der ersten Halbzeit reichte es den Osterathern aber dennoch zu einem eindeutigen 19:16 Sieg.

Dieses mal hielten die Jungs ihre Konzentration bis zum Ende und warfen in der zweiten Halbzeit sogar mehr Tore als die Osterather, durch die Fehler in der ersten Halbzeit blieb es diesmal jedoch bei einem Sieg für den OTV.

Für den TSV spielten und trafen:
Elias Kraus (2), Justus Nielebock (4/Tor), Liam Dohmen, Paul Schmitz (Tor), Jan Gerhards, Tom Kathagen, Elias Schmitz (10), Tim Schroers, Luis Fritz


27.09.2020

TSV Kaldenkirchen – ASV Süchteln    14:14 (8:6)

Unglückliches Unentschieden!

Die Jungs starteten wieder mit einer soliden Abwehrleistung ins Spiel, trotzdem wechselte die Führung immer wieder . Ab der 17. Minute konnte sich der TSV dann durch die Tore von Elias Kr. und Elias Schm. mit 2 Toren absetzen und mit einer 8:6 Führung in die Halbzeit gehen.

Die zweite Halbzeit verlief für die Kaldenkirchener bis zur 32. Minute sehr gut und der Vorsprung konnte auf ein 14:10 ausgebaut werden. Ab der 35. Minute verloren die Jungs ihre Konzentration, vorne fand der Ball nicht mehr den Weg ins Tor, hinten verlor die Abwehr jede Zuordnung und dann wurde noch ein Penalty verworfen. In der 39. Minute stand es noch 14:12, in der 40. Minute wurde das Spiel mit 14:14 abgepfiffen.

Der gewonnene Punkt fühlte sich wie eine Niederlage an.

In der nächsten Woche treffen die Kaldenkirchener auf den Tabellennachbarn Osterather TV, dann muss die Konzentration bis zum Ende halten.

Für den TSV spielten und trafen:

Elias Kraus (2), Justus Nielebock (3/Tor),  Janosch Dick, Liam Dohmen, Jan Gerhards, Tom Kathagen, Philip Gutzke, Tizian Wasum (Tor), Elias Schmitz (7), Tim Schroers (2), Luis Fritz


20.09.20

TV Jahn Bockum – TSV Kaldenkirchen 11 : 13

Die Jungs vom TSV erkämpften sich durch eine solide Abwehrleistung den Sieg!

Die Kaldenkirchener starteten motiviert und spielten von Beginn an stark auf. Von der ersten Minute an lagen der TSV in Führung und gab diese im gesamten Spielverlauf nicht mehr ab. Die Abwehrarbeit der Mannschaft war bei diesem Spiel sehr gut, insbesondere Tim und Jan vereitelten eine Vielzahl von Torwürfen und eroberten immer wieder Bälle, die im schnellen Spiel nach vorne oft in Tore für uns verwandelt wurden.

In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs leider nicht sofort an Ihre gute Leistung aus den ersten 20 Minuten anschließen, so dass die Bockumer zeitweise bis auf ein Tor aufschließen konnten. Die Jungs fanden aber rechtzeitig wieder in die Spur, Tizian hielt im Tor einen Penalty, Justus traf vorne wieder das Tor und die Abwehr organisierte sich wieder. Durch eine gute Teamleistung konnte das Spiel verdient gewonnen werden, mit einem 13:11 Sieg ging es zurück nach Kaldenkirchen.

Für den TSV spielten und trafen:
Elias Kraus (1), Justus Nielebock (12), Paul Schmitz (Tor) , Janosch Dick, Liam Dohmen, Jan Gerhards, Tom Kathagen, Philip Gutzke, Tizian Wasum (Tor), Tim Schroers, Luis Fritz


12.09.2020

Adler Königshof II. – TSV Kaldenkirchen 23 : 13 (14 : 10)

Auswärts zum Tabellennachbarn nach Krefeld

Nach einem durchwachsenen Saisonstart ging es mit nicht allzu großen Erwartungen und nur 8 Spielern auswärts gegen die E2 der Adler Königshof. Da wir leider nur 7 Spieler der mE aufbieten konnten hat uns Paul Schl. aus der mF im Feld und im Tor unterstützt.

Die Adler fanden von beginn an besser ins Spiel als unsere Jungs, trotzdem konnten wir uns bis zur 18, Minute auf 11 : 10 herankämpfen. In den letzten zwei Minuten der 1. Hz verloren unsere Jungs dann leider ihre Konzentration und es ging mit einem Spielstand von 14 : 10 in die Halbzeit.

Die 2. Hz begann wie die erste geendet hat. Unsere Jungs verloren viele Bälle durch ungenaues Zuspiel und in der Abwehr fehlte leider allzu oft die Zuordnung zum Gegner, so das immer wieder Gegenspieler frei vorm Tor zum Wurf kamen. Die Adler konnte so ihren Vorsprung bis zum Endstand von 23 : 13 weiter ausbauen.

Es war ein anstrengendes und spannendes Spiel, leider konnten sich die Jungs keinen Punkt erkämpften.

In unserem Kader waren dabei:

Elias Kraus (2), Elias Schmitz (8), Justus Nielebock (3/Tor), Paul Schlundt (Tor) , Paul Schmitz, Jan Gerhards, Tom Kathagen, Philip Gutzke

Wir suchen Dich… !
Wir suchen Dich...1024
Eintrittspreise 2020
Eintrittspreise-2020
Sitzplätze Tribüne
Tribuenensitzplan_99_Plaetze

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.