Handballabteilung
TSV_tafel_internet
Kooperationspartner
19. August 2017, 14:16
Wolkig
Wolkig
18°C
Gefühlte Temperatur: 18°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Vorhersage 20. August 2017
Tag
Wolkig
Wolkig
19°C
Vorhersage 21. August 2017
Tag
Wolkig
Wolkig
21°C
 
Besucher
  • 148501gesamt:
  • 28heute:

05.11.2016 VT Kempen D2 – TSV Kaldenkirchen D1 12:24 (7:13)

Das Spitzenspiel der bisher ungeschlagenen Teams aus Kempen und Kaldenkirchen ging klar an die Mädchen des TSV Kaldenkirchens. Wie in bisher allen Spielen zuvor zeigten die TSV-Mädchen viel Spielfreude. Aus einer geschlossen arbeitenden Abwehr spielten sie schnell nach Vorne, hatten immer den richtigen Blick für die freien Mitspielerinnen und konnten sich mit guten Würfen oft belohnen. Kempen konnte von Anfang an nicht mithalten und lag bereits zur Pause deutlich hinten.

Auch im 2. Spielabschnitt veränderte sich die Partie nicht. Fast alle Kaldenkirchenerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Nun führen die TSV-Mädchen die Tabelle der Kreisliga Gruppe 1 unangefochten an! Tolle Leistung!

Es spielten: Anastasia Symons und Melissa Tlotzek im Tor, Julia Dors (3), Julia van Thriel (1), Mara Plücken (6), Emily Hausmann, Joelle Streithoven (1), Lena van Thriel (1), Clara Zilkens (3), Finja Streithoven, Monja Terstappen (2), Lone Münter (4), Meret Fischermanns (2), Hannah Besta (1)


24.09.16 TSV D1M – ASV Süchteln 21:12 (9:6)

Aufgrund der unglücklichen Aufteilung der Mannschaften in die beiden Kreisligen kommt es oft zu ungleichen Paarungen mit für beide Seiten hohen Endergebnissen. Mit dem ASV Süchteln erwartete man den ersten schweren Gegner der Saison. Doch schon nach den ersten Spielminuten war klar, dass auch dieses Spiel von den Mädchen des TSV Kaldenkirchen besherrscht würde. In der Deckung gut arbeitend ließen sie lange keine Gegentreffer zu und kamen selber mit schnell vorgetragenen Angriffen zu Toren. Das frühe 7:1 konnte Süchteln aufgrund von Unachtsamkeiten auf Seiten Kaldenkirchens noch zur Pause auf 9:6 verkürzen. Doch im 2. Spielabschnitt lief die Torfabrik des TSV wieder auf Hochturen. Lone Münter mit 10 Treffern und Mara Plücken mit 5 Treffern trugen sich als Hauptschützinnen in die Torliste ein und man gewann am Ende 21:12.

Es spielten: Melissa Tlotzek (Tor), Anastasia Symons (Tor), Julia Dors (3), Julia van Thriel (1), Mara Plücken (5), Joelle Streithoven, Lena van Thriel (1), Cara Zilkens (1), Finja Streithoven, Lone Münter (10), Meret Fischermanns, Hannah Besta

 


 

Die Mädchen der D1 sind sehr gut in die Saison gestartet. Mit 3 klaren Siegen stehen sie unangefochten an Platz 1 der Tabelle. Sie überzeugten durch mannschaftliche Geschlossenheit, viel Kampfbereitschaft und Siegeswille. Aus einer stets fleißig arbeitenden Deckung mit 2 guten Torleuten (Melissa Tlotzek und Anastasia Symons) tragen sie ihre Angriffe schnell durch und überlaufen ihre Gegener bereits oft in der 1. und 2. Welle. Das Angriffsspiel ist mit vielen Positionswechseln, gutem Zusammenspiel aber auch 1:1 Aktionen in den richtigen Momenten für den Gegner nie auszurechnen. So gewannen sie gegen Lobberich 24:12, gegen Schiefbahn 14:5 und gegen Süchteln 21:12. Als Haupttorschützen sind Lone Münter (insgesamt 21) und Mara Plücken (insgesamt 16) hervorzuheben.

Es spielten weiter: Julia Dors (3), Clara Zilkens (7), Meret Fischermanns (2), Joelle Streithoven (1), Hannah Besta, Monja Terstappen (1), Lena van Thriel (4), Julia van Thriel (4), Emili Hausmann, Finja Streithoven

 

Unsere Partner
Termine
Dauerkarten
Eintrittpreise
2017-08-05_235812

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.