Handballabteilung
TSV_tafel_internet
Kooperationspartner
23. Juni 2017, 09:26
Bewölkt
Bewölkt
18°C
Gefühlte Temperatur: 17°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Vorhersage 24. Juni 2017
Tag
Wolkig mit Regenschauern
Wolkig mit Regenschauern
24°C
Vorhersage 25. Juni 2017
Tag
Heiter
Heiter
22°C
 
Besucher
  • 145280gesamt:
  • 23heute:

mF „on tour“

Am Reformationstag machte sich die Trainingsgruppe der mF-Jugend „auf die Socken“, um in den nahen Niederlanden das „Klein Switzerland“ zu besuchen.

no images were found

Bild:Die Trainimngsgruppe der mF wird vom Waldschraat „HG“ eingewiesen!

Nach mehreren Wochen ohne Spielbetrieb sollte der anspruchsvolle „Speeltuin“ nicht nur das „Wir-Gefühl“ stärken, sondern mit seinen Rutschen, Seilbahnen und Kletterlandschaften auch die motorischen Fähigkeiten der Kinder anregen. Bei herrlichem Sonnenschein richteten die Eltern und Betreuer den zentralen Treffpunkt ein und nach einer kurzen Einweisung (s. Bild) machten sich die Jungs und deren Geschwister daran, den Park und seine Möglichkeiten zu erkunden. Es dauerte eine ganze Weile bis alle Gerätschaften zumindest einmal ausprobiert waren und so zog es die „wilde Horde“ nachmittags in das „Tal des Knüppelholzes“, um dort Wigwams, Dämme und Verstecke zu bauen. Da das Baumaterial begrenzt, aber die Projekte vielfältig waren, konnte es nicht ausbleiben, dass man sich beim Nachbarn anschleichen musste, um dort Material „auszuleihen“. Nach einer wahren Verteidigungsschlacht und einer weiteren Stärkung im „Basislager“, ging es nochmals auf die Geräte und am späten Nachmittag trat der „TSV-Tross“ mit ausgepowerten aber zufriedenen Kindern die Heimreise an. So endete ein sehr schöner Tag, an dem die Kinder und Eltern gleichermaßen ihre Freude hatten.


12.09.15 TV Lobberich F1 – TSV Kaldenkirchen F1  11:14 (5:6) 

Derbysieg der mF zum Saisonstart

Eine sehr schöne Mannschaftsleistung bescherte den jüngsten TSV´ern den ersten Saisonsieg. Gegen den „ewigen“ Rivalen aus Lobberich beendeten die Blau-Weißen die erste Hälfte im Spiel 3 gegen 3 plus 3 gegen 3 in jeweils einer „Angriffs- und Abwehrhälfte“ mit einer knappen 5:6-Führung. Nach dem Wechsel überzeugte der TSV mit guten Pässen, offensiver Abwehrarbeit und ganz viel Begeisterung und zog mit 7:14 in Front. Äußerst erfrischend anzusehen, wie beide Teams um jeden Ball kämpften und dennoch stets fair blieben.

Für den TSV spielten im Tor und Feld: Konrad, Arne, Marvin, Kevin, Hugo, Clemens, Mats, Paul, Tobias, Gabriel und Matthias.

Unsere Partner
Termine

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.