Handballabteilung
TSV_tafel_internet
Kooperationspartner
21. April 2017, 03:39
Klare Nacht
Klare Nacht
3°C
Gefühlte Temperatur: 4°C
Aktueller Luftdruck: 1030 mb
Vorhersage 22. April 2017
Tag
Regenschauer
Regenschauer
12°C
Vorhersage 23. April 2017
Tag
Bewölkt
Bewölkt
11°C
 
Besucher
  • 140571gesamt:
  • 14heute:

19.03.17

Und wir können es doch

TSV-B2-Mädels : ASV Süchteln B1   (10 : 4)  21 : 10

Nachdem in dieser Saison bis jetzt nur die beiden Derbys gewonnen wurden, zeigten sich die TSV Mädels von Ihrer besten Seite.
In der ersten Halbzeit zeigte man dem Gegner bereits, dass man dieses Spiel nicht weggeben wollte. Nach einer anfänglichen Abtastphase fingen die Blauweißen an Ihr Angriffsspiel aufzubauen.
Nach vorne konsequent spielend setzte man sich sehr gut ab.
Durch die gute Abwehrleistung und einen starken Keeper dahinter, wurden die Süchtelner Angriffe meistens entschärft. Eingeübte Laufwege konnten gegen die Gäste durchgeführt werden und führten zum Erfolg. Mit einem Stand von 10: 4 ging es in die Halbzeit.
Diese wurde auf dem Flur im Eingangsbereich verbracht, alle brauchten etwas frische  Luft, und zu sagen gab es wenig, bis auf ein Lob von Coaches.

In der zweiten Halbzeit hatten die Mädels die Süchtelnerinnen weiterhin gut im Griff und es wurde sogar Tempohandball gespielt. Alle Spielerinnen waren sehr engagiert, vor allem unsere Leona brachte es an diesem Tag auf 7 Tore, aus dem Rückraum und durch Tempos.

Fazit:  Siegen macht Riesenspaß, Großes Lob an alle Akteurinnen.

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Hannah (1), Lisa (1), Katleen (2), Leona (7), Julia  , Jana (4), Maike (5), Victoria , Sophie (1)


04.03.17

Derbys liegen den Mädels im Blut

TV Lobberich : TSV-B2-Mädels  7 : 18  (1 : 8) 

In dieser harten Saison ist scheinbar auf eins Verlass, Derbysieg hieß es am Ende für die B2 Mädels.

Wie schon im Hinspiel waren die TSV Akteurinnen Spielerich und scheinbar Konditionell klar im Vorteil.  Mit einer gut Aufgelegten Abwehr und einer starken Torhüterin Luca im Tor ließ man den Gegnern in der ersten Halbzeit nicht den Hauch einer Chance. Nach vorne wurde gut durchgespielt und der Angriff war kreativ. Nach einem 6 Tore Lauf wurde der erste Gegentreffer kassiert.  In der zweiten Halbzeit ließen die Mädels den Gegnern etwas mehr Raum, so dass diese den einen oder anderen Treffer erzielen konnten. Man konnte bei dem Spielstand ein paar Dinge testen, unter anderem mit einem zweiten Kreis zu spielen, der Torhüter durfte auch mal einen Siebenmeter werfen, und dann seine Fähigkeiten als Sprinter unter Beweis stellen. An einem Sieg wurde jedoch nie gezweifelt.

Fazit: Siegen ist so schön, vor allen Dingen wenn es nicht so oft vorkommt, weiter so.

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Hannah (4), Anna, Lisa (3), Katleen,  Leona (4), Julia  , Jana (3), Maike (3), Victoria , Juliana (1)


05.02.17

Leider kein Erfolgserlebnis

HSG Waldniel-Niederkrüchten : TSV-B2-Mädels 11:8 (6:7) 

Am Sonntag mussten unsere B2 Mädels zum Auswärtsspiel nach Waldniel.

Eigentlich guter Dinge, das Hinspiel wurde nur knapp verloren, machten wir uns auf zum Punkteklau.
Die Kaldenkirchener B2 startete mit einer super Abwehrleistung in die Partie und belohnte sich mit einem 5 Punkte lauf. Die Waldnielerinnen konnte es sich kaum fassen, nach ca. 16 Minuten lagen Sie  0:5 zurück. Doch dann ließen scheinbar die Kräfte nach und der Schiedsrichter gab obendrauf noch ein Tor bei dem ein Feldspieler des Gegners im Torraum stand und  unserem stark haltenden Keeper die Sicht versperrte. Somit stand es in der ersten Halbzeit plötzlich 6:7.

In der zweiten Halbzeit spielte man zwar weiterhin eine gute Abwehr, aber im Angriff viel den Mädels leider nichts mehr ein. Von 7 gegebenen 7 Metern, konnten leider nur 4 verwertet werden.
So kam es wie es kommen musste und die Waldnieler bauten Ihren Vorsprung auf  8:11 aus. 
Fazit: Das Angriffsspiel muss verbessert werden, und Kondition steht auf dem Trainingsplan.

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Hannah, Anna, Lisa, Katleen, Leona (6), Julia, Jana (2), Maike, Sophie.


14.01.17

Punkte zum Greifen nah…

Treudeutsch Lank B1  (3 : 5)  9:10

Nach einer erwarteten Niederlage beim Rückrundenstart am 8.1.2017 gegen Gartenstadt,  waren wir nun guter Dinge und hatten die Hoffnung den Lankern die Punkte abzuknöpfen.  Da drei unserer Mädels fehlten und Lisa noch verletzt ist (Bänderriss), bekamen wir Verstärkung mit Hannah und Meret aus der D1. Beide Teams starteten mit einer sehr guten Defensiv Leistung, so dass es fast 10 Minuten dauerte bis das erste Tor viel. Im Angriff konnte sich keins der beiden Teams richtig durchsetzen. Somit stand es zur Halbzeit 3: 5.

In der zweiten Halbzeit legten die Lanker Mädels einen kleinen Lauf hin und es Stand 6 Minuten  vor Schluss 6:10. Nach einer Auszeit legten unsere Mädels einen Schlussspurt hin und machten somit die letzten 6 Minuten des Spiels sehr spannend, mit dem Schlusspfiff beim Stand von 9:10 wurde uns ein 7 Meter zugesprochen. Alle schauten zum 7 Meter Punkt, aber leider konnte dieser nicht verwandelt werden, und der verdiente Ausgleich war futsch….
Fazit: Gute Defensive mit starker Torhüterleistung, nach einer Niederlage von 17: 6 im Hinspiel eine super Leistung, schade…

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Hannah (1), Anna, Hannah B., Katleen, Meret, Leona (6), Julia  , Jana (2), Maike.


19.11.16

Derbysieger, Hey , Hey , Hey.

TSV-B2-Mädels  : TV Lobberich B1  (12 : 3)  21: 8

Samstagmittag beste Kaffeezeit, Winterwetter, nur in der Hölle nicht. Das einzige TSV Team das an diesem Wochenende antreten musste, machte sich auf, und heizte den Gegnern in der Hölle ordentlich ein.

Das Heimderby gegen die Gäste vom TV Lobberich stand an.

Die Mädels starteten fest entschlossen in die erste Halbzeit und führten recht schnell mit 3 Toren. Davon schienen die Lobbericher schon sehr beeindruckt zu sein. Die Abwehr stand gut gegen die hochgewachsenen Halbspielerinnen der Gegner. Diese konnten ihre Größenvorteile nicht wirklich nutzen und scheiterten wenn Sie mal zu einem guten Wurf kamen, an unserem gut aufgelegten Keeper. So konsequent spielend wurde der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 12 : 3 ausgebaut.
In der zweiten Halbzeit wurde gut durchgewechselt und alle Spielerinnen kamen auf Ihre Einsatzzeiten. So musste die ein oder andere auch mal, auf der für Sie ungewohnten Kreisposition spielen. Der Torvorsprung wurde souverän gehalten, und zum Schluss auch noch ausgebaut.
Fast jede der TSV Akteurinnen konnte sich in die Torschützenliste eintragen, somit war der Derbysieg absolut gerechtfertigt.
Fazit: Alle haben sich in die Partie „reingehangen“, erster Sieg in dieser schwierigen Saison, Applaus von den Coaches.

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Hannah (5), Anna (1), Lisa (2), Katleen (2), Meret (1 🙂 ), Victoria,  Leona (5), Julia (2) , Sophie (1 🙂 ), Maike (2).


30.10.16 TUS St. Hubert  : TSV-B2-Mädels  (8:9)  16:13

Voller Einsatz, leider keine Punkte.

Wieder einmal mussten unsere Mädels gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner antreten. Den Akteurinnen des TUS St. Hubert konnte man beim Aufwärmen ihre Körperliche Überlegenheit bereits ansehen. Erfreulicher Weise beeindruckte das unsere TSV Mädels so gut wie gar nicht. Dazu kam an diesem Tag, dass man krankheitsbedingt nur zu 7 war. Mit Meret und Hannah bekam man deshalb wieder Unterstützung aus der D1.
In der ersten Halbzeit begann der TSV sehr souverän und ließ sich von den Gegnerischen Akteurinnen nicht wirklich beeindrucken, durch die gute Deckungsarbeit stand es schnell 1:4. Im Laufe der ersten Halbzeit holten die Gegner jedoch auf, und zogen am TSV vorbei. Nach einer Auszeit gelang es den Mädels aber den Spielstand wieder zu drehen und man ging völlig verdient, in Führung liegend in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit waren beide Teams immer wieder gleich auf, leider kam es auf Seiten des TSV zur bekannten 7 Meter Schwäche, von 8 gegebenen wurde nur die Hälfte verwandelt. Zwei der 7 Meter holten die D Jugendlichen raus. Insgesamt bekam der TUS St. Hubert 5 Hinausstellungen was auch ein wenig die Härte des Spiels widerspiegelt. Unser Keeper Luca hatte wieder einmal einen super Tag erwischt, und glänzte mit etlichen Paraden und brachte die Gegner förmlich zur Verzweiflung. Einen guten Einstand hatte auch Julia, erster Einsatz für den TSV Kaldenkirchen, erstes Tor, besser geht’s nicht, weiter so.

Leider hatten die Gegner zum Schluss die Nase vorn und gewannen die Partie.
Fazit: Starke Torhüterleistung,  ganzes Team „Super gekämpft “, wir sehen uns im Rückspiel.

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Anna (1), Lisa (2), Kathleen (1), Meret, Leona (6), Julia (1)  Jana (2),  Hannah B.


01.10.16  TSV-B2-Mädels  :  HSG Waldniel/Niederkrüchten  (6:4)  9:10

Sieg leider verpasst

Den ersten Saisonsieg leider um Haaresbreite verpasst haben unserer Mädels am frühen Sonntagnachmittag. 

Mit der Spielgemeinschaft Waldniel/Niederkrüchten kam ein Gegner in die Hölle West der erst sein erstes Ligaspiel in der laufenden Saison bestritt. Somit hatten wir keinerlei Infos wie stark oder schwach die Gastmannschaft sein könnte.
In Halbzeit eins zeigte sich aber relativ schnell das wir gut mithalten konnten und unsere erste Saison Halbzeitführung mit in die Kabine nehmen durften (6:4).
Nach dem Seitenwechsel ergab sich ein Kopf an Kopf rennen, in dem wir leider, wieder einmal einige 7 Meter nicht verwandeln konnten. Den beiden Torhütern ist sicherlich der niedrige Spielstand zum Ende der Partie zu verdanken. Diese entschärften immer wieder gefährliche Torwürfe.
Somit stand es 40 Sekunden vor Ende der Partie 9:9 und der HSG gelang 12 Sekunden vor Schluss der Führungstreffer. Der Gegenstoß der TSV Mädels schloss mit einem Torwurf ab, jedoch kullerte der Ball dem gegnerischen Keeper erst direkt nach Ertönen der Schlusssirene ins Tor, so dass dies nicht mehr zählte.
Ein Unentschieden hätte es eigentlich sein müssen, Schade.
Fazit: Starke Torhüterleistung,  gute Abwehr, weiter gehts…

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Hannah F. (2),  Anna, Lisa (2), Katleen, Leona (2), Victoria, Sophie,  Jana (3),  Hannah B.


25.09.16 Turngemeinschaft Grefrath  :  TSV-B2-Mädels 18:14 (8:7) 

Spiel auf Augenhöhe

Von Anfang an ergab sich ein Spiel auf gleichem Niveau, in dem unsere Mädels auch endlich den 6 Tore „Bann“ überwinden konnten.
In der ersten Halbzeit war das Spiel absolut ausgeglichen, und man hätte durchaus in Führung gehen können, wenn man die Chancen frei vor dem Tor genutzt hätte. Die Grefrather spielten einige schöne Aktionen über den Kreis die zum Erfolg führten. Somit stand es zur Halbzeit 8:7.
Die zweite Halbzeit verlief leider nicht so schön, da sich unsere Mitte, den Fuß beim zurück laufen  umschlug.  Maike konnte von da ab nicht mehr eingesetzt werden, Diagnose Bänderriss, gute Besserung! Der Rest der Truppe stemmte sich aber weiterhin gut dagegen, Unterstützung gab es noch von zwei D Jugendlichen Meret und Hannah, die aufgrund der angespannten Personalsituation mit ausgeholfen haben.
Leider agierten die Grefrather in Ihren Aktionen cleverer, und setzten sich kurz vor Ende mit 4 Toren ab.
Fazit: Gute Abwehrarbeit, alle 7 Meter passten(Top), mehr als 6 Tore 

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Meret, Hannah,  Anna (1), Lisa (3), Katleen(1), Maike, Leona (4), Victoria, Sophie,  Jana (5),


18.09.16 TSV-B2-Mädels  :  TV Aldekerk B2  5:12 (2:8) 

Gute Abwehrarbeit, leider zu wenig Glück beim Angriff

Am Sonntagmittag gastierte die weibl. B2 des TV Aldekerk in der Hölle West.

Nach einer anfänglichen nervösen Phase fanden unsere Mädels gut ins Spiel. Die Abwehrarbeit, ganz besonders im Tor war hervorragend. Leider fehlte beim Abschluss immer wieder das notwendige Glück zum Torerfolg. So waren einige Pfostenwürfe und frei vergebene Aktionen dabei.  Der Torwart der Aldekerkener Mädels entschärfte zudem auch noch einige gefährliche Situationen. So stand es zum Ende der ersten Halbzeit (2:8).
In der zweiten Hälfte steigerten sich die Mädels nochmals in der Abwehr und kamen vorne auch noch zu einigen Torchancen, die aber leider nicht mit Toren belohnt wurden.  Von 6 gegebenen 7 Metern, konnte leider nur einer verwandelt werden. In der zweiten Halbzeit kam man auf ein (3:4), mit ein bisschen mehr Glück wäre Aldekerk bezwingbar gewesen.

Fazit: Gute Abwehrarbeit, leider wenig Glück im Angriff, 7 Meter werfen trainieren.

Für den TSV spielten: Luca (Tor); Hannah (2), Anna, Lisa (1), Katleen, Maike (1), Leona (1), Victoria, Sophie, Jana


03.09.16 TSV :  SSV Gartenstadt B1 6:23 (2:10)

Schwerer Gegner zum Auftakt in die Saison 2016/17

Zum Auftakt der Saison hatten unsere B2-Mädels den Kreisliga B Vizemeister von 2015/16 aus Gartenstadt zu Gast.

Den Gästen aus Gartenstadt war es beim Aufwärmen schon anzusehen, das diese im Durchschnitt ein bis drei Jahre älter sind. Vor Spielbeginn wurde seitens des TSV Teams bereits die Devise ausgegeben, Spaß am Spiel zu haben, den Gegner ordentlich zu Ärgern und die Erfahrung mitzunehmen.
Dies setzten unsere Mädels auch um und arbeiteten in der Abwehr sehr gut, wobei man sich in dieser Saison auch an die neuen Abwehrsysteme gewöhnen muss. Die Gartenstädter hatten aber aufgrund Ihrer Größe, leichtes Spiel mit Würfen aus der zweiten Reihe.
Zum Ende der ersten Hälfte stand es somit  2:10. In der zweiten Halbzeit war der Spielverlauf ähnlich, wobei wir im Angriff mehr über den Kreis gespielt haben und dadurch noch zu einigen Torchancen gekommen sind.

Fazit: Gute Defensive gegen starken Gegner, Verloren, aber trotzdem Spaß gehabt.
In der nächsten Woche geht’s zum Punkteklau nach Treudeutsch Lank.

Für den TSV spielten: Luca (Tor) ; Hannah (1), Anna , Lisa , Katleen (2) , Maike , Leona (1) , Victoria , Sophie , Jana (2)


Die B2 bedankt sich bei allen Sponsoren für die neuen Trikots.

Unsere Partner
Termine

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.