Handballabteilung

11.11.18

TSV Kaldenkirchen F1J – Tschft. St. Tönis F1J 2 : 14 (2:10)

Zu viele Fehler beim Spiel gegen gegen St. Tönis

Am 11.11. empfingen wir die F-Jugend der Turnerschaft St. Tönis, motiviert gingen unsere Jungs das Spiel an und schlossen nach 3 schnellen Toren der Tschft. durch Tore von Elias Schm. (7. Min.) und Tim (8. Min.) zum 2:3 auf.
Im weiteren Spielverlauf schaffte unsere Mannschaft es kaum noch den Ball in die gegnerische Hälfte zu bringen, Ursache waren die vielen Ballverluste, Fehlpässe und auch Pech, die Tschft. St Tönis erzielte beinahe jede 2. Minute ein Tor, unsere Abwehr war vielfach überfordert, dank der guten Leistung von Paul Schl. im Tor ging es mit einem 2:10 in die Pause.

Die 2. Halbzeit war noch keine 10 Sekunden angepfiffen, da rappelte es schon wieder im Tor des TSV und nach 4 Minuten stand es bereits 2:13!
Jetzt wurde die Mannschaft endlich wach und zeigte eine solide Abwehrleistung, Justus hielt im Tor was an der Abwehr vorbeikam und so schaffte es die Tschft. In den nächsten 16 Minuten nur noch einmal ein Tor zu erzielen.
Leider gelang unseren Jungs kein weiterer Treffer, es gab keine gefährlichen Aktionen vor dem gegnerischen Tor, die Jungs warfen die meisten Bälle aus zu großer Entfernung oder gar als „Bogenlampe“ über mehrere Spieler hinweg aufs Tor, kam ein Spieler mal an der Abwehr vorbei, ging der Ball über das Tor.
Das Spiel endete 2:14!

Für den TSV haben gespielt:
Tim Bootz (1), Luis Fritz, Jan Gerhards, Philip Gutzke, Tom Janssen, Elias Kraus, Justus Nielebock, Paul Schlundt, Elias Schmitz (1), Paul Schmitz, Collin Tücking


04.11.2018

TSV Kaldenkirchen F1J – TV Anrath F1J  7 : 7 (3:5)

Heimspiel in der Hölle West gegen die Jungs und Mädels vom TV Anrath

Das Spiel begann mit einem guten Start für unser Team, unsere Abwehr hat die Bälle schnell erobert und immer sicher nach vorne gespielt, so das wir nach 3 Minuten bereits mit 2:0 führten (1:0 Paul Schm., 2:0 Elias Schm.) Die Abwehr des Gegners wurde dann stärker, so das es bis zur 12. Minute dauerte bis Tom ein weiteres Tor für den TSV erzielen konnte (3:0). Im weiteren Verlauf verlor die Mannschaft den Faden und kassierte innerhalb von 70 Sekunden 3 Gegentore, in der 16 Minute lag der TV Anrath dann erstmals vorne (3:4) und es ging nach einem weiteren Tor für Anrath mit 3:5 in die Pause.

Direkt zu Anfang der 2. Halbzeit erzielte Elias Schm. das Tor zum 4:5, bevor unsere Mannschaft durch Tore von Tom und Tim (beide 25. Min.) wieder mit 6:5 in Führung ging. In der 28. Minute legte dann Elias Schm. Nochmals nach (7:5) bevor in der 32. Minute der TV Anrath wieder auf 7:6 verkürzte, da das folgende Tor von Justus leider nicht gegeben wurde, konnten die Anrather mit ihrem Tor in der 33. Minute zum 7:7 ausgleichen.

Durch ein harmloses Foul in der 35. Minute verlor eine Spielerin vom TV Anrath auf dem Spielfeld einen Zahn und musste das Spielfeld verlassen, die Spieler fanden danach nicht mehr ins Spiel zurück und so endete die Begegnung unentschieden 7:7.

Nach Auskunft der Trainerin handelte es sich bei dem Zahn der Spielerin um einen „Wackelzahn“ und der Spielerin ging es auch recht schnell wieder gut.

Für den TSV haben gespielt:

Tim Bootz (1), Jan Gerhards, Philip Gutzke, Tom Janssen (2), Elias Kraus, Justus Nielebock, Paul Schlundt, Elias Schmitz (3), Paul Schmitz (1), Collin Tücking


06.10.2018

HSG Waldniel / Niederkrüchten – TSV Kaldenkirchen F1J 25 : 0 (11:0)

Es geht Auswärts gegen den Tabellenersten HSG Waldniel / Niederkrüchten

Motiviert begann unsere Mannschaft das Spiel gegen die HSG, leider hatte unsere Mannschaft nicht den besten Tag erwischt, es gab viele Fehlpässe und Ballverluste.

Bereits nach wenigen Minuten zeigte sich, das unsere Mannschaft gegen die körperlich und technisch überlegenen Spieler aus Waldniel / Niederkrüchten keine Chance hatte, so gingen wir mit 0:11 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich beim Spiel 6 gegen 6 die Unterlegenheit unserer Mannschaft noch stärker.

Das Spiel endete für uns mit 0:25.

Auch wenn das Ergebnis nicht danach aussieht, unsere Mannschaft hat sich nicht aufgegeben! In der Abwehr haben alle Ihr bestes gegeben, im Angriff waren wir chancenlos.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Für den TSV haben gespielt:

Tim Bootz, Luis Fritz, Philip Gutzke, Tom Janssen, Elias Kraus, Justus Nielebock, Karlo Rötten, Paul Schlundt, Elias Schmitz, Collin Tücking


30.09.2018

TSV Kaldenkirchen F1J – VT Kempen F1J (ak)  2 : 14 (1:8)

Heimspiel gegen den Tabellenletzten VT Kempen.

Das Spiel begann wie das letzte geendet hat, die Jungs hatten immer wieder Probleme den Ball unter Kontrolle zu bringen, Fehler in der Ballannahme und ungenaue Pässe, teilweise in Nichts hinein, waren die Ursache für den 1 : 8 Rückstand zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit merkte man dann auch die teilweise körperliche Unterlegenheit unserer in der Mehrzahl jüngeren Spieler, die Probleme mit der teilweise ruppigen (aber fairen) Spielweise der Gegner hatten. Der vergebene Penalty von Elias Schmitz in der 34 Minute stand Beispielhaft für die schlechte Zielgenauigkeit der Mannschaft. Das Spiel endete 2:14 für den VTK.

Unsere Mannschaft hat bei diesem Spiel eine Chance auf den 2. Sieg in der Saison vertan, es mangelte nicht an Würfen auf das gegnerische Tor, leider ging die Mehrzahl der Würfe über oder neben das Tor, dazu kam das auch bei den wenigen guten Torwürfen das Glück nicht auf unserer Seite war, so sprang der von Collin in der 30. Minute gut platzierte Wurf in die linke untere Ecke, vom Innenpfosten wieder aus dem Tor raus.

Für den TSV haben gespielt:

Luis Fritz, Jan Gerhards, Philip Gutzke, Elias Kraus, Justus Nielebock, Karlo Rötten, Paul Schlundt, Elias Schmitz (2), Paul Schmitz, Collin Tücking


23.09.18

ASV Süchteln F1J – TSV Kaldenkirchen F1J  12 : 8 (6:4) 

Bei unserem 2. Auswärtsspiel traf der TSV auf die wohlbekannte F1 der Süchtelner.

Die erste Halbzeit begann für unsere Mannschaft recht gut. Wir konnten durch unsere wieder gut funktionierende Abwehr recht schnell den Ball vom Gegner erobern und Elias Schm. erzielte für den TSV das erste Tor. Der ASV brachte den Ball immer wieder in unsere Hälfte und erzielte kurz hintereinander 2 Tore bevor Justus mit seinem Tor (2 : 2) wieder ausgleichen konnte. Nach einem weiteren Tor der Süchtelner konnten wir Dank der Tore von Elias Schmitz (3 : 3) und Tim (3 : 4) wieder in Führung gehen.

Leider hatte die ansonsten gute Abwehr mit Jan, Luis und Justus immer wieder mit einem stark spielenden ASVler Probleme, so dass sich dieser in 2 Minuten dreimal gegen unsere Abwehr durchsetzen konnte. Mit zwei Toren Rückstand ging es mit 6 : 4 in die Halbzeitpause.

Die Umstellung auf das 6:6 System in der zweiten Halbzeit ging problemlos von statten. Ohne eine Ansage vom Trainer blieben z. B. Karlo, Paul Schm. oder Elias K. immer beim weit zurückstehenden letzten Mann der Süchtelner um Gegenstöße zu vermeiden oder zumindest zu behindern. Funktionierten Ballannahme und Pässe in den letzten Spielen noch überraschend gut, waren die Ballverluste und Fehlpässe diesmal jedoch ein großes Problem. Somit konnte der ASV in den ersten 10 Minuten seinen Vorsprung um weitere 4 Tore ausbauen. In der 31. Minute gelang es nach gutem Zuspiel von Luis, dann Elias Schm. wieder, sich gegen die Abwehr durchzusetzen und ein Tor für den TSV zu erzielen (10 : 5). Kurz danach setzte sich auch Jan mit seinem Torwurf durch und verringerte den Abstand um ein weiteres Tor (10 : 6). In der 36. Spielminute erzielten dann ein weiteres Mal die Süchtelner ein Tor bevor, leider zu spät, unsere Spieler zeigten, das sie mit etwas Ruhe im Spiel und direkten Pässen auf freistehende Mitspieler schnell und effektiv zu Torerfolgen kommen können. So verkürzten Tim (11 : 7) und anschließend Elias Schmitz (11 : 8) beide nochmals den Abstand.

Das Spiel endete nach einer spannenden Schlussphase mit 12 : 8. Abschließend muss man wieder einmal die gute Leistung unserer beiden Torhüter Paul Schl. Und Justus hervorheben ohne deren Paraden der ASV deutlich mehr Tore erzielt hätte.

Diesmal waren in unserem Kader dabei:

Tim Bootz (1), Luis Fritz, Jan Gerhards (1), Tom Janssen (1), Elias Kraus, Justus Nielebock (1), Karlo Rötten, Paul Schlundt, Elias Schmitz (4), Paul Schmitz


15.09.2018

TSV Kaldenkirchen F1J – Turnerschaft Grefrath F1 11 : 13

Am Samstag, den 15.09. trafen die Jungs der F1 vom TSV Kaldenkirchen in der Hölle West auf die F1 der Turnerschaft Grefrath

Das insgesamt spannende, aber an Toren arme Spiel zeigte uns zwei abwehrstarke Mannschaften, deren Torwürfe nicht zuletzt immer wieder an den guten Torhütern auf beiden Seiten scheiterten. Auf Seiten des TSV gelang es lediglich Elias Schmitz zweimal und Tim einmal das Runde ins Eckige zu bringen.

Nach einer spannenden 1. Halbzeit im 3:3 Modus lag der TSV zur Pause mit 3 : 4 zurück.

Die zweite Halbzeit wurde wieder von der Abwehrleistung und den guten Torhütern dominiert. 17 Minuten gelang keiner Seite ein Tor. Selbst ein Penalty für Grefrath wurde von unserem Torhüter Justus pariert.

Nach einem ärgerlichen Fehlpass in der 37. Minute gelang der TSG dann doch noch ein Tor, so dass der TSV dieses Spiel leider mit 3 : 5 verlor.

Bei diesem fairen und spannenden Spiel waren folgende Spieler dabei:

Tim Bootz (1), Luis Fritz, Jan Gerhards, Philip Gutzke, Elias Kraus, Justus Nielebock, Karlo Rötten, Paul Schlundt, Elias Schmitz (2), Paul Schmitz, Collin Tücking

 


09.09.2018 

TV Lobberich F1J – TSV Kaldenkirchen F1J 11 : 13

Am Sonntag, den 09.09. trafen die Jungs der F1 vom TSV Kaldenkirchen im „Lokalderby“ auf die F1 des TV Lobberich

Beim Derby gegen den TVL zeigte sich schnell, dass das Vorbereitungsturnier am Wochenende zuvor für die Mannschaft viel gebracht hat.

Von Beginn des Spiels an zeigten vor allem die jüngeren Spieler wie Philip, Collin und Karlo, dass sie das Spiel mitgestalten und entscheiden wollten. Fast alle hatten Torchancen, die leider durch die gute Abwehrleistung der Lobbericher vereitelt wurden. Einzig Elias K. hatte von den jüngeren Spielern bei seinem Torwurf Erfolg. Durch schnelles Spiel nach vorn gelang es der Mannschaft öfter die Abwehr der Lobbericher auszuspielen und zum Torwurf zu kommen, so dass es Dank der guten Abwehrleistung von Luis, Jan und Justus mit einem 5:6 in die Halbzeit ging.

Nach der Halbzeit ging es in einem schnellen Spiel weiter, wobei Lobberich noch einmal zum 6:6 ausgleichen konnte, bevor der TSV, immer in Führung liegend, das Spiel 11:13 für sich entscheiden konnte.

Großen Anteil am Sieg am ersten Spieltag hatte besonders Elias Schm. mit insgesamt 11 Toren und die gute Leistung der beiden Torhüter Paul und Justus.

Beim Derby in Lobberich waren folgende Spieler dabei:

Luis Fritz, Jan Gerhards, Philip Gutzke, Elias Kraus (1), Justus Nielebock (1), Karlo Rötten, Paul Schlundt, Elias Schmitz (11), Collin Tücking

 

Unsere Partner
Liga
Wir suchen Dich… !
Wir suchen Dich...1024
Eintrittpreise 2018/19
Eintrittskarte 2018 19

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.