Handballabteilung


08.09.18 

TSV Kaldenkirchen – ATV Biesel  24:24  (12:14)

Mit einem leistungsgerechten 24:24 Unentschieden trennten sich die Frauen des TSV und Biesel. Dabei sprach zunächst Vieles für einen Sieg des Landesliga-Aufsteigers aus Biesel, der im ersten Durchgang stets mit zwei oder drei Treffern vorne lag und nach Außen so gar nicht den Eindruck machte, als könne sich jemals etwas daran ändern. Die TSVerinnen, deren Vorbereitung auf die Saison eher durchwachsen war, offenbarten eklatante Fehler in der Abwehr. Vor allen die Haupttorschützin der Gäste, die alleine elfmal traf, wurde nur selten konsequent verteidigt. Dennoch blieben die Blau-Weißen stets auf Tuchfühlung, und das sollte sich im zweiten Durchgang auszahlen. Nach einem 13:16 Rückstand hatte der TSV bis Mitte der zweiten Hälfte seine stärkste Phase und drehte mit fünf Treffern in Folge die Partie zur 18:16 Führung. Die Gäste zeigten jetzt Nerven und Nicole Hoiboom im TSV-Tor konnte mehrfach gut parieren. Dennoch kämpfte auch Biesel sich wieder heran und das Spiel war in der Schlussphase stets ausgeglichen, alles war möglich. 30 Sekunden vor dem Ende gelang Luisa Engels die 24:23 Führung, doch mit dem Schlusspfiff erhielt Biesel noch einen Strafwurf, der aus Sicht der Gäste zum glücklichen Remis führte.      

Für den TSV spielten: Nicole Hoiboom (Tor), Marie Färvers, Hannah Ortz, Janine Mora (2), Tessa Petsche (4/3), Simona Thommessen, Lisa Thieme (2), Nora Hoppmanns, Christine Vos, Maren Klingen (4), Luisa Engels (8), Maja Meeners, Jule Münter (4).

Unsere Partner
Termine
Wir suchen Dich… !
Wir suchen Dich...1024
Eintrittpreise 2018/19
Eintrittskarte 2018 19

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.