Handballabteilung
TSV_tafel_internet
Kooperationspartner
Besucher
  • 161050gesamt:
  • 3heute:

1. Handball – Alt – Herren – Mannschaft gegr. 1974

Hier möchte sich einmal die 1. Alt-Herren-Mannschaft der Handball-Abteilung des TSV Kaldenkirchen vorstellen, von denen die meisten Handballer gar nicht wissen, dass diese Mannschaft überhaupt existiert.

Gründungstag und Gründungsort dieser AH-Mannschaft war vor genau 40 Jahren in unserem noch heutigen Vereinslokal „Zum Alten Brauhaus“ bei Hans Küppers im Jahre 1974, welcher auch sofort Mitglied dieser neu gegründeten Mannschaft wurde.

Es hatten vorher eingehende Sondierungsgespräche, mit einigen noch im Spielbetrieb befindlichen Spielern, von denen man wusste, dass sie langsam kürzer treten wollten, im Lokal Schiffer stattgefunden und es wurden auch ‚Ehemalige Spieler’ angesprochen, ob Interesse vorhanden sei, eine Handball – Alt – Herren- Mannschaft zu gründen.

Das Anliegen der Gründungsmitglieder war, aus dem regelmäßigen Spielbetrieb der Stamm-Mannschaften auszusteigen, jedoch das Training weiter beizubehalten und nicht mehr als 1 Spiel pro Monat zu bestreiten. Man wollte mehr Zeit mit der Familie verbringen und die privaten Verpflichtungen sollten endlich Vorrang haben.

Das dieses nur ein Wunschdenken war, sollte sich im Laufe der nächsten Jahre noch herausstellen.

Da wir gegen Alte – Herren – Mannschaften in unserem Kreis bzw. Bezirk spielen wollten, haben wir am Gründungstag einen Satz Trikots und auch Bälle ausgesucht und sofort auf eigene Kosten bestellt. Zu diesem Zeitpunkt ahnten wir jedoch nicht, dass es überhaupt keine Handball – AH – Mannschaften im ganzen Kreisgebiet und auch im noch weiteren Umfeld gibt. Somit war es auch nicht möglich Spiele abzuschließen.

Durch die verschiedensten Beziehungen wurde unsere Mannschaft aber zu Turnieren in Krefeld, Solingen, St. Augustin, Köln, Korschenbroich, Niederpleis usw. eingeladen. Als Gegenleistung veranstalteten auch wir jedes Jahr ein Alt – Herren – Turnier, zu dem wir natürlich diese Mannschaften einluden und sie kamen auch gerne zu uns. Arbeitskollegen stellten einen Kontakt zu Mannschaften aus dem nahen Holland her. Dieses waren die Mannschaften aus Venlo, Blerick und Tegelen.

Mit diesen Mannschaften wurde unser Turnierkreis immer größer, denn auch von diesen wurden wir zu Turnieren eingeladen und sie kamen auch gerne zu unseren Turnieren. Als Krönung fuhren zu einem Turnier nach Prag in die damalige Tschechoslowakei. Anlass war unser 10-jähriges Bestehen.

Wir spielten nun sogar auf internationaler Ebene, wie wir scherzeshalber sagten.

Aber nur auf Turnieren zu spielen wurde uns zuwenig an Spielbetrieb und es war auch zu anstrengend und zeitaufwendig, denn solche Turniere fingen in der Regel morgens an und endeten meist erst in den späten Abendstunden. Zu Auswärtsturnieren bekamen wir nur noch mit Müh und Not einen Spielerkader zusammen.

Wir wollten nun doch lieber wieder ein einem geregelten Spielbetrieb teilnehmen und die Auswärtsturnieren einschränken.

Wir erfuhren von unseren holländischen Freunden, dass es in Holland einen regelmäßigen Spielbetrieb für Alt – Mannschaften gibt. Wir bewarben uns, wurden aufgenommen und spielten ca. 25 Jahre in der sehr erfolgreich in der holländischen HOC – Meisterschaftsrunde mit.

Es kann die Zeit in der sich die älteren Spieler nach und nach vom Spielbetrieb abmeldeten. Neuanmeldungen waren nicht genügend vorhanden. Wir bekamen selten eine Mannschaft zusammen und mussten uns somit von der holländischen HOC – Meisterschaftsrunde abmelden und den Spielbetrieb bis auf den heutigen Tag einstellen.

Zum jetzigen Zeitpunkt besteht unsere 1. Alt-Herren-Mannschaft aus 28 Mitgliedern und diese haben ihre Aktivitäten auf Feste feiern und Jahresfahrten abzuhalten gelegt.

Unser derzeitiger Jahres-/Terminplan verläuft nach folgendem Muster.

Zum Jahresanfang wird im Januar mit der Mannschaft ein Frühstück in der Gaststätte „Zur Mühle“ abgehalten. Da diese Kosten von der Kasse getragen werden dauert dieses in der Regel bis in die späten Abendstunden.

Im Monat April findet unser traditionelles Eisbeinessen bei unserem 1. Vorsitzenden Norbert Hermanns in dessen Party – Scheune statt.

Im Wechsel veranstalten wir jährlich ein Sommerfest auf dem Gutshof unseres Mitglieds Willi Bonnacker, oder aber ein Oktoberfest abgehalten in unserem Vereinslokal „Zum Alten Brauhaus“ bei unserem Mitglied Hans Küppers.

Jedes Jahr ist das letzte Wochenende im September für unsere „High-Life Tour“ reserviert.

Hier fahren wir zu unterschiedlichsten Zielen sowie Prag, Berlin, Mallorca und natürlich auch an Rhein und Mosel.

Dieses Jahr, anlässlich unseres 40-jährigen Bestehens, wird eine 4-tägige Schiffstour auf dem Rhein abgehalten.

Um diese Aktivitäten gut organisiert durchzuführen, bilden jeweils 5 Personen einen Festausschuss und weitere 5 Personen einen Fahrtausschuss. Diese treffen sich in regelmäßigen Abständen und was diese beschließen ist unanfechtbar und wird so durchgeführt.

Von April bis Ende Oktober wird zusätzlich noch geradelt. Wir treffen uns alle 2 Wochen mittwochs um 15:00 Uhr an der Turnhalle um eine Radtour zu den hiesigen Biergärten abzuhalten. In der Zeit von Oktober bis Ende März treffen wir uns alle 2 Wochen zu unserem Stammtisch in der Gaststätte „Zum Alten Brauhaus“. Wir nennen letzteres „Training ohne Tasche“.

Das Jahr schließt im November mit unserer jährlichen Jahreshauptversammlung in unserem Vereinslokal „Zum Alten Brauhaus“.

Neue Mitglieder sind uns jederzeit herzlich Willkommen. Sie können neuen Schwung in unsere Alt – Herren –Mannschaft bringen und vielleicht sogar den Spielbetrieb wieder aufleben lassen.

Baldur Fischer

Unsere Partner
Termine
Dauerkarten
Eintrittpreise
2017-08-05_235812

Copyright © 2011. Alle Rechte vorbehalten.